+43 5332 235 51

Ein persönlicher Termin -
garantiert ohne Wartezeit!

Spezielle
Venentipps bei
Venenschwäche
  • Bewegen Sie  sich regelmäßig (Wandern, Radfahren, Schwimmen)
  • Tragen sie bequeme Schuhe (keine High Heels)
  • Vermeiden Sie Übergewicht
  • Vermeiden Sie langes heißes Baden
  • Vermeiden Sie  die zu heiße Sauna
  • Kneippen Sie regelmäßig
  • Genießen Sie die schönen Tage

Schnellanfrage

Sklerotherapie

Besenreiser und retikuläre Varizen werden häufig als kosmetisch störend empfunden.

Die Sklerotherapie ist die Therapie der ersten Wahl bei Besenreiser und retikuläre Varizen (in der Haut gelegenen Venchen).

Das Medikament Aethoxysklerol (=Polidocanol) wird bei der Sklerotherapie in die kleinen Venchen injiziert. Die Venchen verkleben und werden in der Folge vom eigenen Körper abgebaut. Das Ergebnis einer Sklerotherapie ist oft erst nach 2 Monaten zu beurteilen, da der Abbau der Venen durch den eigenen Körper Zeit benötigt.

Bei Aethoxysklerol handelt es sich um ein Medikament, welches sich in der Sklerotherapie bereits mehr als millionenfach bewährt hat. Die Sklerotherapie gilt als effiziente und nebenwirkungsarme Therapie.

Zurück