+43 5332 235 51

Ein persönlicher Termin -
garantiert ohne Wartezeit!

Spezielle
Venentipps bei
Venenschwäche
  • Haben Sie im Sommer störende, blaue Venchen entdeckt?
  • Haben Sie bei Belastung stärker hervortretende Venen festgestellt?
  • Lassen Sie Ihre Beine auf venöse Schwächen überprüfen!
  • Besenreiser können ab sofort verödet werden
  • Unschöne Krampfadern können entfernt werden
  • Venen fit - noch vor der nächsten Skisaison!

und vor allem...

...genießen Sie die schönen Herbsttage für Wander- oder Radtouren und verwöhnen Sie Ihre Beine mit bequemen Schuhen.

Schnellanfrage

Ambulante therapeutische venöse Eingriffe

Wenn die Voruntersuchung gezeigt hat, dass die Stammvenen der Beine intakte Venenklappen haben und nur Seitenäste varikös verändert sind, ist oft eine „Mini-Phlebektomie“ ausreichend. Dabei werden die sichtbaren oberflächlichen Krampfadern über winzige Hautinzisionen in Lokalanästhesie mit mikrochirurgischen Spezialinstrumenten entfernt. Die kleinen Hautschnitte werden mit Steristrips = kleine Wundpflaster verschlossen, sodass keine sichtbaren Narben zurückbleiben. Das Bein wird in der Folge mit Bandagen oder mit einem Kompressionsstrumpf, der maximal 2 Wochen getragen werden muss, versorgt. Sie sind nach so einem kleinen Eingriff in keiner Weise eingeschränkt, es ist auch kein Krankenstand erforderlich.

Zurück