+43 5332 235 51

 

Spezielle

Venentipps für die

warme Jahreszeit

 

  • Nützen sie das Treppen steigen zur Venengymnastik
  • Tragen sie bequeme Schuhe. Barfußgehen ist gesünder als High Heels tragen!
  • Trinken Sie ausreichend
  • Essen Sie leichte Kost z.B. Obst, Gemüse, Rohkost, Salate
  • Gehen Sie Wandern, Schwimmen, Radfahren
  • Kneippen Sie regelmäßig
  • Vermeiden Sie die Mittagshitze
  • Legen Sie die Beine immer wieder einmal hoch
  • Genießen Sie die schönen Tage

 

Schnellanfrage



Ambulante therapeutische venöse Eingriffe

Wenn die Voruntersuchung gezeigt hat, dass die Stammvenen der Beine intakte Venenklappen haben und nur Seitenäste varikös verändert sind, ist oft eine „Mini-Phlebektomie“ ausreichend. Dabei werden die sichtbaren oberflächlichen Krampfadern über winzige Hautinzisionen in Lokalanästhesie mit mikrochirurgischen Spezialinstrumenten entfernt. Die kleinen Hautschnitte werden mit Steristrips = kleine Wundpflaster verschlossen, sodass keine sichtbaren Narben zurückbleiben. Das Bein wird in der Folge mit Bandagen oder mit einem Kompressionsstrumpf, der maximal 2 Wochen getragen werden muss, versorgt. Sie sind nach so einem kleinen Eingriff in keiner Weise eingeschränkt, es ist auch kein Krankenstand erforderlich.